Geschichte des Schmucks:
Das Altertum

 


Ein keltischer Krieger

Seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. lassen sich Einflüsse der keltischen Kunst erkennen, beispielsweise in dem ornamentalen Motiv der Triskelen, möglicherweise magischen Zeichen aus drei radialen, gewundenen Linien.

Microsoft Encarta Enzyklopädie

Europäischer Schmuck während der Eisenzeit


Ein keltischer Anhänger
mit Triskelemuster

Während der Eisenzeit wurde Europa von den Kelten dominiert. Die chronologische und stilmäßige Entwicklung der Kelten wurde hierbei nach zwei archeologischen Fundstellen eingeteilt und benannt: Hallstatt in Österreich repräsentiert stilmäßig die Verwendung von einfachen Dreiecken, Bögen und Punkten, wie sie im sechsten und fünften Jahrhundert v. Chr. üblich war. Der am See Neuchatel gelegene schweizerische Ort La Tene offenbarte bei Ausgrabungen dagegen Fundstücke aus der Zeit 500 v. Chr. bis zur Eroberung des Gebiets durch die Römer. Die hier gefundenen Schmuckstücke sind komplizierter gebaut und von der griechischen Kunst beeinflusst, da die Kelten zu dieser Zeit bereits Kontakt zu Norditalien hatten. Fließende, geschwungene Formen dominieren - man findet Muster, die von Palmblättern und Lotusblüten inspiriert wurden, und die geschwungenen Ranken der griechischen Kunst werden entweder als verbindendes Element zwischen weich geformten Dreiecken eingesetzt oder breiten sich von einem zentralen Punkt ausgehend aus und bilden so dreiblättrige Triskelen.

Schmuck in Mitteleuropa
Keltischer Schmuck

 

 

Trennlinie
[ Schmuck und Anhänger: Startseite ]
[ Willkommen ] [ Geschichte ] [ Schmuckkollektionen ]

[ Links ]

Copyright © 2005 Avalon's Treasury
 
Impressum:
Schneitler & Weiss GbR, Waldstr. 14, 83395 Freilassing, Deutschland
Tel.: +49-8654-457 9623 0, Fax: +49-8654-457 9623 9
E-Mail: Kontakt@AvalonsTreasury.de
 
Vertretungsberechtigte Gesellschafter:
Dr. Clemens Schneitler und Dr. Christian Weiss
 
Steuernr.: 105/176/40803, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß
§ 27 a Umsatzsteuergesetz: DE230625103
 
Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen zwischen Verbrauchern und Händlern, die aus Online-Verträgen erwachsen, (sog. "OS-Plattform") geschaffen, die unter dem folgenden Link erreichbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Bildmaterial © 2005

Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Aus unserer Kollektion


Delphin-Triskilian
Anhänger

 


Ring mit Triskele-Muster
Ring

 


Triskilian
Anhänger

 


Triskilian
Anhänger

 


Triskilian der drei Himmelsrichtungen
Anhänger